top of page

Tattoo-Vorsichtsmaßnahme | Von Zero zu Hero in 6 Schritten.

Vorsichtsmaßnahmen beim Tätowieren sind wichtig

Bist du jemand, der schreit, bevor die Nadel deine Haut berührt, oder bist du ein echter „Tattoo-Held“ und sitzt jede Sitzung wie ein unnachgiebiger Fels da? Im Folgenden finden Sie einige Tipps zur Tattoo-Vorsorge, um ein echter Tattoo-Held zu werden oder zumindest Ihre Sitzung abzuschließen, ohne vorzeitig abzubrechen.


Ruhen Sie sich etwas aus...

Die Hektik des Alltags belastet uns sowohl körperlich als auch geistig, sodass man oft gar nicht merkt, dass man müde ist. Bis du zum Beispiel auf dem Stuhl deines Tätowierers sitzt und dir nach ein paar Stunden Tätowieren bereits das Adrenalin ausgegangen ist und du eine schmerzhafte Sitzung rein aus Willenskraft ertragen musst. Oftmals kann eine ausgewogene Tätowierungsvorsorge, bei der man fit und ausgeruht ist, genau das gewisse Maß an Unterstützung bieten, um die Ziellinie zu erreichen.


Sei kein Kamikaze

Wenn am nächsten Tag eine Tattoo-Session auf dem Plan steht, ist es neben guter Ausruhung auch ratsam, „Late-Night-Partys“ und übermäßigen Alkoholkonsum zu vermeiden. Dies gilt auch für intensive körperliche Betätigung, da all diese Aktivitäten Ihr Immunsystem und Ihre Widerstandskraft schwächen. Das Letzte, was wir wollen, ist, dehydriert und müde zu unserem Termin zu erscheinen.


Sei Zen

Indem Sie vor Ihrem Termin ausreichend Wasser trinken, stellen Sie sicher, dass Sie mit einer widerstandsfähigen und gesunden Haut zu Ihrem Termin kommen. Pflegen Sie Ihre Haut außerdem bis einige Tage vor Ihrem Tattoo-Termin gut mit feuchtigkeitsspendenden Lotionen, achten Sie jedoch darauf, dass Sie nicht mit aufgetragener Lotion zu Ihrem Termin erscheinen. Außerdem hilft es, am Tag der Tattoo-Session gut zu frühstücken und reichlich energiereiche Lebensmittel wie Obst, Süßigkeiten und Erfrischungsgetränke zur Hand zu haben. Es ist ratsam, beim Tätowieren den Zuckerspiegel hoch zu halten.


Illustration einer japanischen tätowierten Katze als gute Vorsichtsmaßnahme für Tätowierungen

Noch mehr Hauttipps…

Gehen Sie ab und zu gerne in die Sonne und steht eine Tattoo-Sitzung an? Nicht! Überspringen Sie ein paar Sitzungen, damit Ihr Künstler mit Ihrer natürlichen Haut arbeiten kann. Stellen Sie außerdem sicher, dass die zu tätowierende Stelle nicht kürzlich gewachst oder gelasert wurde oder einer anderen Behandlung unterzogen wurde, die das Gewebe schädigen könnte.


Sorgen Sie für Ablenkung

Ablenkung lindert den Schmerz. Dabei kann Ihre Lieblings-Netflix-Serie oder die Anwesenheit eines Freundes hilfreich sein. Das bedeutet natürlich nicht, dass Sie Ihre gesamte Fußballmannschaft mitbringen oder daraus eine Teeparty machen müssen. Tätowieren ist eine präzise Arbeit, daher möchten Sie sich beschäftigen, den Tätowierer aber nicht ablenken.


Gesundheitscheck

Stellen Sie sicher, dass Sie sich tätowieren lassen können. Manche Menschen nehmen Blutverdünner oder haben sich im Urlaub eine Infektion zugezogen – alles Gründe für Ihren Tätowierer, die Show abzusagen. Sind Sie sich nicht sicher, ob Sie sich mit Ihren gesundheitlichen Problemen tätowieren lassen können? Dann konsultieren Sie Ihren Arzt und Ihren Künstler.


Zuletzt noch zu unserer Tattoo-Vorsichtsmaßnahme

Wenn Sie alle oben genannten Vorsichtsmaßnahmen beim Tätowieren berücksichtigen, verringert sich das Risiko eines vorzeitigen Scheiterns erheblich und Sie können, wie die „Eingefleischten“, Ihre Tätowierungssitzungen in einem Rutsch absolvieren. Mehr Fragen? Rufen Sie ohne zu zögern das Next Level Ink Tattoo Studio an oder senden Sie eine E-Mail, um weitere Informationen zu erhalten.

1 Ansicht0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

コメント


bottom of page